Woche 50 / 2018

«Die beschte: Danis Böimli»

«Unsere Weihnachtsbäume sind die besten und schönsten, dazu erhält jeder Kunde nach dem Kauf einen gratis Kafi im Borna-Restaurant», meinte Daniel Egger anlässlich des Borna-Brunches mit Stolz und Überzeugung zu seinen Tischnachbarn. Der liebenswerte Bürstenmacher muss es wissen, hat er doch in der Hege, Pflege und Ernte des Schweizers «liebsten Baumes» mehrjährige Erfahrungen vorzuweisen. Wie grün sind deine Blätter, wie gross ist deine Symbolkraft. O Tannenbaum. Was wir seit gut zwei Jahrhunderten in unsere guten Stuben stellen, was wir mit Kugeln und Lametta schmücken, was wir besingen und bewundern, ist mehr als ein Feiertagssymbol. Denn wer den traditionellen Weihnachtsbaum nicht nur anschaut, sondern aufschneidet und analysiert, wie das Forscher machen, der erhält Einblicke in unsere Vergangenheit und – hoffentlich – Einblicke zu unserer Zukunft. Zwischen den Jahrringen und Harzkanälen verbergen sich in Bäumen nämlich Antworten auf bedeutenden Fragen der Biologie und des Klimawandels. So hat die diesjährige extreme Trockenheit und Hitze vor allem dem «Weihnachtsböimli-Kindergarten» geschadet und ihr noch schwaches Wurzelwerk beschädigt. Mehrere Jahre der intensiven Pflege sind notwendig, damit Weihnachten wohlgestaltete und gesunde Christbäume in den Stuben stehen. Das weiss auch der 57-jährige Borna-Bürstenmacher Daniel Egger. mehr

Archiv